Auszeit?
Auszeit beenden

Neuer EKHN-Jahresbericht: Familien, Flüchtlinge und Finanzen

Das große Engagement für Familien in verschiedenen Formen und über Generationen hinweg, der Einsatz für Geflüchtete sowie eine vorerst solide Finanzlage - das sind die Hauptthemen des neuen Jahresberichts 2015/2016, den d ... Mehr dazu ...

Kirchenpräsident fordert bessere Bleibe-Perspektiven für jugendliche Flüchtlinge

Nach dem Besuch von Einrichtungen für Flüchtlinge in Frankfurt am Main hat sich der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, am Montag (12. September) für ein noch stärkeres Engagement von ... Mehr dazu ...

Christof Kähler stellt neue Lutherbibel vor

Es ist vollbracht! Mehr als 50 Wissenschaftler waren mehr als fünf Jahre damit beschäftigt, die Lutherbibel zu überarbeiten. Und Professor Christoph Kähler, der mit dem Beschluss des Rates der EKD zur Durchsicht der bish ... Mehr dazu ...

"Viva la Reformation!" Sommer-Lounge in Oberstedten

Andreas Malessa wurde mal „Der Goldschmied der Worte“ genannt. Am 26. und 27. September ist der brillante Redner, Fernsehjournalist und Bestsellerautor in der evangelischen Kirche von Oberstedten zu Gast - jeweils um 2 ... Mehr dazu ...

"Absurdistan bei Kirchens" - Kirchenkabarett-Abend

Am Freitag, 23.09.2016, lädt "das EKHN" (Evangelisches Kabarett Heiterkeit und Niedertracht) um 19.30 Uhr zum Kirchenkabarett - Abend in die Evangelische Kirche Seulberg ein. Die Kabarettistinnen Antonia Jacob und Ut ... Mehr dazu ...

EKHN-Ehrennadeln in Steinbach verliehen

„Ehrenamt kommt von Ehre“ betonte der Dekan des Evangelischen Dekanats Hochtaunus, Michael Tönges-Braungart, bei der Verleihung von drei silbernen EKHN-Ehrennadeln am 11. September in der evangelischen St. Georgskirche in Steinbach. „Für dieses Amt gibt es nichts: kein Honorar, kein Entgelt, kein Gehalt“, so Tönges-Braungart weiter. Doch begriffen es viele Ehrenamtliche als eine Ehre, sich in Ihrer Kirche engagieren zu dürfen. „Weil das für sie ein Ausdruck ihres ganz persönlichen Glaubens ist.“

Evangelische Kindertagesstätten: „Für die Qualität an einem Strang ziehen“

Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig hat sich für einen Ausbau der Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten ausgesprochen. Qualität könne jedoch nur entstehen, wenn alle Verantwortlichen, von den Erzieherinnen und Erziehern bis zu den Einrichtungsträgern, „an einem Strang ziehen“, sagte sie am Samstag (3. September) in Bad Homburg bei einer Fachtagung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) vor rund 300 Gästen.

Laurentiuspilgerweg: Rotary Club hilft Hyderabad-Projekt

Der Rotary-Club Saalburg- Taunus wird am Samstag, 17. September, eine Spendenwanderung entlang des Laurentius- Pilgerpfads im Taunus absolvieren. Als Wander- und Pilgerführer hat der Club Pfarrer Christoph Wildfang von der evangelischen Laurentius- Kirche in Arnoldshain gewonnen. Die Spende kommt der Aman- Shanti- Schule in Hyderabad/Indien zugute; Pfarrer Wildfang betreut dieses Projekt seit Jahren und ist jedes Jahr im Januar dort selbst vor Ort.
Weiter lesen beim Usinger Anzeiger ...

Brot für die Welt: Evangelische Christen haben 4,2 Millionen Euro gespendet

Noch besseres Spendenergebnis für Brot für die Welt auch im Dekanat Hochtaunus

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr von Spendern und Spenderinnen im Kirchengebiet der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau 4.211.951 Euro erhalten. Das ist ein Plus von mehr als 150.000 Euro im Vergleich zum Vorjahr. Allein bei den Kollekten an Heiligabend und Erntedank legten die Gläubigen 1.736.481,24 Euro in den Klingelbeutel. Das waren 90.509,49 Euro mehr als im Jahr zuvor.

Konfis backen 5000 Brote für die Welt

Auch im Jahr 2016 sind Konfi-Gruppen wieder bundesweit dazu aufgerufen, gemeinsam mit Bäckerinnen und Bäckern Brot zu backen. Mit den Spenden werden drei unterschiedliche Projekte in Ghana, El Salvador und Albanien unterstützt. Alle evangelischen Landeskirchen sowie der Zentralverband des Bäckerhandwerks e.V. rufen Kirchengemeinden und ihre Konfis sowie Bäckermeister vor Ort dazu auf, sich in der Zeit zwischen Erntedankfest und 1. Advent an der Aktion zu beteiligen.

Gott neu entdecken - Reformation seit 1517

Das feiern wir beim Reformationsgedenken 2017: Am 31. Oktober 1517 schlug der Reformator Martin Luther 95 kirchenkritische Thesen ans Tor der Wittenberger Schlosskirche. So erzählt es zumindest die Legende. Dieser berühmte „Thesenanschlag“ wurde zum Auslöser für eine große geistliche Bewegung und führte unter anderem zur Gründung der evangelischen Kirchen. Was wir zum 500. Jubiläum dieses Ereignisses genau feiern, erläutern wir hier in aller Kürze!

Weiter lesen: http://gott-neu-entdecken.facettnet.ekhn.de/startseite.h tml

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg